Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit uns. Fremde Vertragsbedingungen gelten nur, soweit sie diesen AGB entsprechen. Regelungen, die diese Bedingungen abändern oder aufheben, sind nur dann gültig, wenn wir dies schriftlich bestätigt haben. Sollte in den hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine unwirksame Regelung enthalten sein, gelten alle übrigen gleichwohl. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der betreffenden Formulierung am nächsten kommt.


2. Angebote, Preise, Zahlungsbedingungen

Unsere Angebote verstehen sich freibleibend und unverbindlich. Wenn mit dem Kunden keine gesonderte Preisvereinbarung getroffen wurde, sind die auf unserer Homepage www.zeugnisfabrik.de genannten aktuellen (Mindest-)Preise gültig und verbindlich.
Falls keine abweichenden Zahlungsziele vereinbart wurden, sind unsere Rechnungen innerhalb von 14 Tagen nach Versand zu begleichen. Es gilt das Datum des Poststempels bzw. der elektronischen Übersendung. Bei Überschreitung von Zahlungsfristen sind wir auch ohne Mahnung berechtigt, Verzugszinsen in einer Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz zu berechnen.


3. Datensicherheit

Wir arbeiten in der Zeugnisfabrik - sofern wir mit unseren Kunden schriftlich keine andere Vereinbarung getroffen haben - auf der Grundlage unserer Datenschutzerkärung. Dabei sind die Einhaltung europäischer (EU-DSGVO) und deutscher (BDSG-neu) Rechtsnormen und Gesetze verbindliche Grundlage unserer Arbeit.
Der Kunde stellt uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei.
Soweit Daten an uns - gleich in welcher Form - übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her. Unsere Server werden regelmäßig gesichert. Für den Fall eines Datenverlustes übermittelt der Kunde die betreffenden Datenbestände nochmals unentgeltlich an uns.
Dem Kunden ist bekannt, dass für alle Internet-Teilnehmer im Übertragungsweg auch bei bestmöglicher Absicherung ein Restrisiko besteht, dass übermittelte Daten abgehört werden können. Dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf.


4. Servicebeschreibung

Unsere Dienstleistungen sind
- die Erstellung von Arbeitszeugnissen auf der Basis einer Erstellungsvorlage, die vom Kunden vollständig ausgefüllt wird. Im Regelfall arbeiten wir als in den unternehmensinternen Zeugniserstellungsprozess des Kunden integrierte externe Mitarbeiter. Falls vorhanden und erwünscht, finden die im Unternehmen des Kunden verwendeten Zeugniserstellungvorlagen sowie Formulierungen bzw. Textbausteine Verwendung, ansonsten werden die Standardwerkzeuge der Zeugnisfabrik verwendet. In der Zeugnisfabrik werden die Arbeitszeugnisse auf der Basis einer modernen und aktuellen deutschen Zeugnissprache ausformuliert. Der Datentransfer erfolgt mittels elektronischer Medien (Email, Cloud der Kunden).
- die Beratung und Unterstützung von Unternehmen bezüglich der Optimierung der Zeugniserstellung und die Schulung der im Zeugniserstellungsprozess involvierten HR-Mitarbeiter durch Workshops und Crash-Kurse.
- die Analyse von bestehenden Zeugnissen, die der Kunde uns elektronisch überstellt. Wir erstellen auf der Basis heutiger Zeugnissprache eine kurze Expertise, die den Inhalt des Zeugnisses in einer für den Kunden verständlichen Weise beschreibt. Es ist von unserer Seite nicht erwünscht, dass diese Expertisen vom Kunden oder seinen Beauftragten in einem Rechtsstreit eingesetzt werden.

Eine Rechtsberatung findet durch uns in der Zeugnisfabrik ausdrücklich nicht statt. Hierzu verweisen wir unsere Kunden an die juristischen Berufsträger.
Alle in der Zeugnisfabrik erstellten Arbeitszeugnisse werden vom Kunden juristisch verantwortet. Alle rechtlichen Risiken im Rahmen von etwaigen Streitigkeiten unserer Kunden mit Dritten trägt der Kunde.
Der Kunde stellt sicher. dass die von uns erstellten Zeugnisanalysen nicht in juristischen Auseinandersetzungen verwendet werden.


5. Erfüllungsort, Gerichtsstand, sonstige Bestimmungen

Sollte eine Bestimmung eines Vertrages ungültig sein oder werden, bleibt der Vertrag samt aller übrigen Bestimmungen weiterhin gültig. Die ungültige Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der Ursprünglichen möglichst nahe kommt.
Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Leistungen ist Duisburg.

Stand 04/2017

Die Zeugnisfabrik
Hans-Uwe Dahmen
Duisburg